Verein

Mit dem Land Bolivien und seinen Kulturen in Berührung kommen…

Wer sind wir?

Wir sind Menschen verschiedener Generationen aus dem Raum Aachen-Jülich-Düren-Eifel, die auf unterschiedliche Weise mit dem Land Bolivien verbunden sind.

Mitgliederfotos_kl

Einige sind schon seit langem in der Partnerschaftsarbeit mit Bolivien engagiert (z.B. im Rahmen von kirchlicher Solidaritätsarbeit), andere haben das Land durch Studien- und Begegnungsreisen kennen gelernt oder sind Bolivien durch die intensive Beschäftigung mit diesem faszinierenden Land näher gekommen.

Wie ist unser Verein entstanden?

Anstoß zur Gründung des Vereins war der Wunsch, die vielfältigen Kontakte, die im Laufe der Zeit aus unserer Region nach Bolivien gewachsen sind, zu vernetzen. So wurde der Verein „Bolivien-Brücke e.V.“ im Mai 2006 in Jülich mit dem Ziel gegründet, das vorhandene Engagement zu bündeln und weiterführende gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln.

Was tun wir?

  • Durch Informations- und Kulturveranstaltungen vermitteln wir Informationen über die politischen und sozialen Verhältnisse in Bolivien und ermöglichen, das Land und seine Kulturen mit allen Sinnen zu erleben.
  • Durch die Projektarbeit an Schulen vermitteln wir mit Bolivien ein ideales Modellbeispiel für Themen des Geographie-, Politik- und Geschichtsunterrichts.
  • Mit der Förderung von Projekten in Bolivien bieten wir eine persönliche Möglichkeit, konkrete Solidarität zu leben und Schritte zu mehr Gerechtigkeit zu verwirklichen.
  • Mit der Vermittlung freiwilliger sozialer Dienste in bolivianische Projekte schaffen wir für junge Erwachsene einen Rahmen, sich mit anderen Lebensgewohnheiten auseinander zu setzen und sowohl persönliche wie interkulturelle bzw. transkulturelle Kompetenzen zu erweitern.

Bei allen Aktivitäten geht es uns immer um ein beiderseitiges Geben und Nehmen.