Einander verbunden

Wir sind Menschen überwiegend aus der Städteregion Aachen und dem Kreis Düren, die mit dem Land Bolivien verbunden sind. In Informations- und Kulturveranstaltungen vermitteln wir Informationen zu Bolivien. Wir unterstützen Projektarbeit an Schulen und fördern konkrete Projekte in Bolivien. Mit der Vermittlung freiwilliger sozialer Dienste in bolivianische Projekte schaffen wir für junge Erwachsene einen Rahmen, sich mit anderen Lebensgewohnheiten auseinander zu setzen und persönliche Kompetenzen zu erweitern. Bei allen Aktivitäten geht es uns immer um ein beiderseitiges Geben und Nehmen.

Letzte Beiträge

Unsere Partner in Bolivien brauchen Hilfe!

Zum ersten Mal in der fast 15-jährigen Geschichte wenden wir uns mit einem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit. Hintergrund ist die zunehmend dramatische Situation der Menschen in Bolivien seit das COVID-19 Virus begonnen hat, sich weltweit auszubreiten. Wir haben in der letzten Zeit mit unseren Partnern immer wieder Kontakt gehabt und viele Signale erhalten, dass eine … Unsere Partner in Bolivien brauchen Hilfe! weiterlesen

El Alto: Lebensmittel-Verteilung gestartet

Der Spendenaufruf deutscher Fachkräfte in El Alto zu Gunsten von Menschen, die besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden, hat in kurzer Zeit eine enorme Resonanz hervorgerufen. Bisher sind über 19.000 EUR zusammengekommen. Inzwischen sind die Spenden nach Bolivien überwiesen und die Verteilung der Lebensmittel hat begonnen. Die Initiator*innen haben einen Zwischenbericht erstellt, den man … El Alto: Lebensmittel-Verteilung gestartet weiterlesen

Coronavirus und Hunger – Spendenaufruf für Menschen in Bolivien

Viele Menschen weltweit sind derzeit gesundheitlich oder wirtschaftlich von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen. Bolivien befindet sich seit dem 22. März in totaler Quarantäne mit entsprechenden Ausgangssperren. Für die Menschen, die vielfach keine feste Anstellung haben, sondern als Tagelöhner*innen oder Straßenverkäufer*innen ihren Lebensunterhalt verdienen, bedeutet das den Verlust ihrer täglichen Einnahmen. Staatliche Sozialleistungen erreichen die … Coronavirus und Hunger – Spendenaufruf für Menschen in Bolivien weiterlesen

Bolivien-Brücke wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der Bolivien-Brücke am 1. Februar 2020 stand u.a. die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung. Für den ausscheidenden Richard Böhme als 1. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Janine Lüth zur neuen 1. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Damit ist der Vorstand für die nächsten zwei Jahre wieder komplett und besteht nun aus folgenden Personen: von … Bolivien-Brücke wählt neuen Vorstand weiterlesen

Ausstellung: Textile Wandbilder aus Südamerika

Noch bis zum 13. Dezember 2019 zeigt die Volkshochschule Südkreis Aachen in Zusammenarbeit mit der Bolivien-Brücke textile Wandbilder (Arpilleras) aus der Südamerika-Sammlung Kersting. Die Arpilleras erzählen mit großer poetischer Kraft, Farbe und Direktheit vom Leben der Menschen. Sie sind Zeugnisse und Wege aus dem Schweigen in den Dialog mit dem Betrachter. Angst, Repression und Ungerechtigkeit … Ausstellung: Textile Wandbilder aus Südamerika weiterlesen

Bewerbungsfrist für Freiwilligendienst verlängert!

Mal über den Tellerrand schauen? Interesse an einem Freiwilligendienst 2020/2021 in Bolivien? Wir entsenden Freiwillige für 12 Monate ins Centro Cultural Masis in Sucre und in den Kinderhort Kürmi der Stiftung FUNDASE in El Alto. Bewerbungen für den Einsatzplatz im Centro Cultural Masis sind noch bis zum 31.12.2019 möglich! Wir freuen uns auf Euch! Weitere … Bewerbungsfrist für Freiwilligendienst verlängert! weiterlesen